Woche SECHS:

Es beginnen diverse Aufräumarbeiten und endlich ist mal Zeit Dinge am Schreibtisch abzuarbeiten. Natürlich möchte man am liebsten schon mehr anpacken, dazu hält uns das ungewöhnlich kalte „Winter-Wetter“ dann doch ab. Somit baut sich auch gar kein Druck auf, mit „Außenarbeiten“ vorzeitig anzufangen – denn viele Tage hüllte Schnee alles ein. Wir erkennen wie gut das „Timing“ ist, welches eben nicht in unseren Händen liegt.

Bezüglich des Bauantrages hieß es, jeden Tag viele kleine Puzzleteile aneinander zufügen, damit wir den Antrag schon recht bald fertig haben. Sich nach guten Lösungen umzufragen war nun unsere Tagesaufgabe …

Zeitgleich erkundigten wir uns nach einer Lösung für unsere „Oma“, damit diese auch bald wieder bei uns leben kann. Momentan stresst uns das „besuchen“ von ihr und die damit verbundene Logistik zunehmend und sie ist auch sehr viel allein, was wir so nicht möchten. Ihr werdet hoffentlich erstaunt sein, welch geniale Lösung sich bald auftuen wird. 

Gar nicht so einfach sich schnell u. umfassend zu informieren was auch bezüglich Förderungen (Heizung, Energie, …) für uns relevant wäre. Dazu brauchen wir noch die richtigen Beratungen u. Entscheidungen.

https://www.energie-fachberater.de/bilder/foerderung-2021-uebersicht-energie-fachberater.jpg
https://www.verbraucherzentrale.de/sites/default/files/styles/gallery_slider_article_desktop/public/2021-01/Sie%20wollen%20Ihre%20Heizung%20austauschen.jpg?itok=nJhEazDz

Wir durften diese Woche schon bauorganisatorische Besprechungen mit dem Bauleiter sowie dem Elektriker haben. Bald geht es mit Fundamenten gießen los, wir brauchen Baustrom, … Jetzt gilt es Bau-Utensilien heranzuschaffen. (kennt ihr „Doka-Träger, Bau-Stützen, Schalungselemente, … wem das was sagt, und davon was „übrig“ hat der darf gerne mal einen Kommentar schreiben.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.